GABRIELE KÜNNE

 

1969   geboren in Mannheim

88-91  Studium der Kunstgeschichte an der TU Berlin

91-98  Studium der Freien Kunst an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof.Leiko Ikemura

           und am Royal College of Art London bei Peter Doig,

           Meisterschülerin von Prof. Leiko Ikemura, HdK Berlin

 

           FÖRDERUNGEN/STIEPENDIEN/ANKÄUFE

2017   Projekt - und Publikationsförderung  Kultusministerium Rheinland.Pfalz
2016   Uckermärkischer Kunstpreis für Plastik, Prenzlau

2015   Nominiert für den 7. Kunstpreis der Museumsgesellschaft Ettlingen e,V.

           Shortlist für den 6. Kunstpreis der Stadt Schwarzenberg, Perla Castrum Museum                                    Schloss Schwarzenberg

           eingeladener Kunst am Bau Wettbewerb Landau in der Pfalz, Sporthalle für die                                         Berufsbildende Schule Landau

2011   Projektförderung der Abt-Straubinger-Stiftung, Stuttgart

           Projektförderung des Kulturamts Mannheim

           Ankauf durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur  

           des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz

2009   Katalogförderung des Kulturamts Mannheim und Ludwigshafen

2008   Förderprogramm der Karl-Hofer-Gesellschaft Berlin und der Interroll Management AG, CH

2006   Nominiert für den Heinrich-Vetter-Preis, Kunsthalle Mannheim

01-03  Stipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin

00-01  Postgraduate-Stipendium an der Royal Academy of Fine Arts, Stockholm

2000   Artist-in-residence, Ricklund Stiftung, Saxnäs, S

1999   Arbeitsstipendium Künstlerhaus Lukas/Ahrenshoop, Stiftung Kulturfonds

1995   Erasmus-Stipendium am Royal College of Art, London

1992   Ankauf durch die Hypo Bank, München

 

            EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2017   Gabriele Künne - Installation, Objekt, Malerei, Kunstverein Neustadt an der Weinstraße
           " consistent matters" (mit Ines Doleschal), Insel Galerie Berlin

   "Paradoxie des Haufens" (mit Philipp Hennevogl), Axel Obiger Berlin

2016   "Optimierte Strategiemenge", Museum Pachen, Rockenhausen

   "Unsauber", (mit Ulrich Schreiber), Axel Obiger, Berlin

2015    „Flächenträgheitsmomente“, (mit Uta Päffgen), Axel Obiger, Berlin 

2014    „Schwarze Würfe“, SHOW-ROOM Ravensburg 

            „get it, got it, good.“ (mit Sabine Tress), Axel Obiger, Berlin

2013    „mübafix", (mit Matthias Moravek) Galerie Axel Obiger, Berlin

2012    „REthinking Material", (mit Sebastian Russek) Galerie Axel Obiger, Berlin

            „Synthetic Struggle" (mit Maja Rohwetter), REH Raumerweiterungshalle, Berlin

2010    „Hybrid Spaces", Einstellungsraum, Hamburg

2009    „LOST CONDITIONS", Projektraum Catalyst, Berlin

2008    „abbastanza soleggiato", (mit Franziska Goes), Atelier Interroll, St. Antonino/CH

            „Dräuende Wolke", Peng! Raum für Kunst, Mannheim

2004    „future is over now", Projektraum Senefeld , Berlin

2003    „marsfjälls livs/leben auf dem marsfeld", Galerie im Körnerpark, Berlin

2000     „fictional hometown", Galerie Platform, Vaasa/Finland (mit Maja Rohwetter)

1997     „paarweise", Galerie im Pfefferberg, Berlin

 

           AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (Auswahl)

2016    „Der Rest vom Fest", Axel Obiger, Berlin

2015    „Ausstellung 7. Kunstpreis der Museumsgesellschaft Ettlingen e.V.", Museum Ettlingen

            „Ansichtssache", Kunsthaus Frankenthal

            „25 Jahre Skulpturen Rheinland-Pfalz e.V"., Theodor-Zink-Museum, Wadgasserhof und                           Fruchthalle Kaiserslautern

            „Familie | Erinnerung“, Axel Obiger, Berlin

            „Tage unter“, AMgallery, Berlin

            „10. Bildhauersymposion für Stein, Holz und Stahl“, Natursteinwerk Picard, Schweinstal

            „art-figura - der Schwarzenberger Kunstpreis“, Schwarzenberg

2014    „Die Feier,  Axel Obiger, Berlin

2012    „Tiere gehen immer", Galerie Axel Obiger, Berlin

            „Aus einer Stadt gefallen“, Neues Kunsthaus Ahrenshoop

            „Pfalzpreis 2012, Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

            „Deltabeben", Regionale Rhein-Neckar, Kunsthalle Mannheim

2011    „HerzogenArt", Public Images-Private Views, Projekt im Stadtteil Herzogenried, Mannheim

            „Wasser-Stand", Kunst im öffentlichen Raum, Stralsund/Prerow/Barth

            „Fehler im Lauf der Dinge", Stadtgalerie S4, Mannheim 

            „Grenzgang", Kunsthaus Wiesbaden

            „Stadt der Zukunft", KWG Waldschlösschen Kaiserslautern

            „XS  S  M  L  XL",  Galerie Axel Obiger, Berlin

2010    „Regionale", Wilhelm-Hack-Museum und Kunstverein Ludwigshafen,

            Ludwigshafen am Rhein 

2009    „Stipendiaten 2007-09, Interroll AG, Locarno“

2008    „Inseln-Archipele-Atolle". Ordnungen des Insularen, Interdisziplinäres Ausstellungsprojekt                        mit Doktoranden der Germanistik und Philosphie, Schloss Mannheim/Universität

2007    „Rauhes Glück, Kunstverein Tiergarten, Berlin

2006    Symposium KunstStoff: Natur, Forum für aktuelle Kunst e.V., Starkow

2003    Triade, Kunsthaus Ahrenshoop und Landesmuseum Greifswald 

            Stipendiaten der Karl-Hofer-Gesellschaft, Haus am Waldsee, Berlin 

2002    Vorstellung", Haus am Kleistpark, Berlin

            „Großer Bärenkopf", Projektraum Wichertstraße, Berlin

2001     „4D", Goethe Institut Helsinki und Kunsthalle Vaasa, FIN

2000    „NORMAL", Künstlerbahnhof Westend, Berlin 

            „Satellit", Teil von z2000-Positionen junger Kunst und Kultur, 

            Akademie der Künste Berlin (kuratiert von Rüdiger Lange)

1999    „peso pluma", Centro de Arte Joven de Madrid (Zentrum für junge Kunst), Madrid

            Stipendiaten, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

1998    Bahnhofssignale, Kunst im öffentlichen Raum, Bahnhof Zoo, Berlin

            2. Festival junger experimenteller Kunst, Postfuhramt Mitte, Berlin

            UNTERTAGE, aktionsgalerie, Berlin 

1997    „Hinspiel-Rückspiel", Meno Lyga Palace, Vilnius/Litauen

 

           VORTRÄGE/LEHRE/PUBLIKATIONEN

2016    Vortrag am Institut für künstlerische Keramiken Glas IKKG der Universität Koblenz/

    Höhr-Grenzhausen über „Die Bedeutung der Keramik in der zeitgenössischen Kunst“

2010    Herausgabe von „Fehler im Lauf der Dinge, Künstlerische Recherche zur Nachkriegs-

            architektur in Mannheim und Ludwigshafen“, Revolver Publishing by VVV, Berlin

            gefördert vom Kulturamt der Stadt Mannheim und der Stadt Ludwigshafen am Rhein

05/06   WS Lehrauftrag an der Freien Kunstakademie Mannheim für den Kurs „Formsysteme“

2005    Vortrag an der Wiener Akademie der Künste, „Abstraktion und Assoziative Formsysteme“ 

            Vortrag an der Brandenburgisch-Technischen Universität Cottbus, Fachbereich Architektur, 

            über „Assoziative Formsysteme“

2000    Herausgabe von NORMAL, konzeptueller Katalog zur Ausstellung im Künstlerbahnhof                              Westend (zusammen mit Maja Rohwetter, Stella Geppert, Christine Würmell)